Lieschen Radieschen und der Prinz flogen auf dem Lämmergeier nach Hause.

"Gefällt dir mein Zorrokostüm?" fragte Lieschen den Prinzen.
"Oh ja, sehr!" sagte der Prinz.
"Ich habe bei uns zu Hause alle Seeräuber gefangen. Glaubst du mir das?" fragte Lieschen Radieschen.
"Na klar", sagte der Prinz, "du hast ja auch den Drachen besiegt."
"Aber ein paar Landräuber sind noch übrig. Willst du mit mir zusammen Landräuber fangen?"
"Ich weiß nicht", sagte der Prinz. "Ich hab ein bisschen Angst."
"Das macht nichts", sagte Lieschen Radieschen, "ich bring es dir bei!"
"Gut!" sagte der Prinz.
Da drehte sich der Lämmergeier um und sagte: "Aber du musst immer alles tun, was sie sagt. Denn wenn ihr was nicht passt, dann kriegt sie immer gleich einen roten Kopf. Und dann brüllt sie!"
"Gar nicht wahr!" schrie Lieschen Radieschen. "Nur, wenn man mit wem nicht vernünftig reden kann!"
Und der Prinz sagte: "Vielleicht ist das gar nicht so schlimm. Wenn mir was nicht passt, fang ich immer zu stottern an. Und das hilft überhaupt nicht."




(c) 1994 Beltz Verlag Weinheim und Basel
Programm Beltz & Gelberg, Weinheim
Alle Rechte vorbehalten